Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Linksfraktion

Antrag "Hindenburgstraße"

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird aufgefordert, das an einem Straßenschild der „Hindenburgstraße“
vorhandene Zusatzschild auswechseln zu lassen gegen ein neues mit dem Inhalt:
„Kriegsherr, Reichspräsident und Wegbereiter Hitlers“.

 

Begründung:
Die Beibehaltung des Straßennamens „Hindenburgstraße“ steht in einer geschichtlichen
Kontinuität, die jeden Kenner deutscher Geschichte mit demokratischem Standpunkt grausen
muss. Wenn schon Hindenburg als Person der Zeitgeschichte seinen Straßennamen behalten
soll, so ist zumindest eine distanzierende Erklärung auf den Zusatzschildern vonnöten.

Die Abstimmung steht noch aus.