Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Linksfraktion

Antrag "Für den Erhalt von Galeria Karstadt Kaufhof"

Die Stadtverordentenversammlung möge beschließen:


Seit Beginn der Corona-Krise würdigt die Gesellschaft unter anderen die Beschäftigten im Einzelhandel als „Heldinnen und Helden des Alltags“. Es ist auch die allgemeine Stimmung, dass sie für ihre systemrelevante Tätigkeit zu gering entlohnt werden. Doch ein Teil dieser Beschäftigten erfährt nun alles andere als Wertschätzung: die Angestellten der Kaufhäuser von Galeria Karstadt Kaufhof müssen um ihren Arbeitsplatz bangen. Obwohl sie bei Karstadt seit 2003 und bei Kaufhof seit 2019 auf Teile ihres Gehalts verzichten, ist ihre Zukunft ungewiss, denn es droht weiterer Personalabbau.

Die Stadtverordnetenversammlung begrüßt und unterstützt den Kampf der Beschäftigten um ihre Arbeitsplätze und um gute und tariflich gesicherte Löhne. Sie sieht außerdem die Gefahr für den Einzelhandel und die Gastronomie in der Darmstädter Innenstadt, wenn eines der Kaufhäuser schließen sollte und die Immobilie dann leer steht.

Die Stadtverordneten appellieren daher dringend an die Signa-Holding, beide Darmstädter Filialen zu sanieren und weiter zu betreiben.