Kleine Anfrage "Baumfällungen Akaziengarten"

Maria Stockhaus
Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit

Vorbemerkung

Die Parkanlage Akaziengarten ist ein Kleinod im Herzen Darmstadts. Dieses ist in seinem Bestand gefährdet.
 

Daher frage ich den Magistrat der Stadt Darmstadt:

1. Wie viele Bäume, die unter die Baumschutzsatzung der Stadt Darmstadt fallen wurden seit 2008 im Akaziengarten gefällt?
a) Für wie viele der in 1 genannten Bäume wurde ein Baumfällantrag gemäß der Baumschutzsatzung gestellt? Um welche handelt es sich dabei? Welche Begründungen wurden in den Anträgen hinterlegt?
b) Wie viele der in 1 genannten Bäume wurden gemäß §2 Abs. 5 Pkt. 2 der Baumschutzsatzung gefällt? Konnte in diesen Fällen die Notwendigkeit belegt werden? Wenn ja, wie erfolgte der Nachweis?

2. Wie häufig wurden Begründungen gemäß § 4 der Baumschutzsatzung bzgl. der Bäume in 1 herangezogen? Bitte zwischen den Fällen differenzieren.

3. Auf welche Weise werden die Begründungen der Baumfällanträge geprüft? Welche Maßnahmen zur Überprüfung wurden speziell im Akaziengarten umgesetzt? Erfolgt bei Überprüfung und Genehmigung der Baumfällanträge für den Akaziengarten eine gesonderte Würdigung des sich zunehmend verschlechternden Zustands des Parks?

4. Wie viele der für den Akaziengarten gestellten Baumfällanträge umfassen mehr als einen Baum? Wie häufig wurde nach Prüfung der Anträge einzelne Bäume/Baumgruppen von der Genehmigung ausgenommen und die Anträge somit nur anteilig genehmigt?

5. Sind der Stadt Darmstadt anstehende Fällungen im Akaziengarten bekannt? Welche sind das und für wann ist die Fällung vorgesehen?

6. Welche Ersatzpflanzungen bzgl. der in 1 genannten Fällungen wurden bereits vorgenommen? Wenn noch nicht geschehen, wann und wo soll dies erfolgen?

7. Wo befinden sich die Ersatzpflanzungen? Wenn die Ersatzpflanzungen nicht im Akaziengarten selbst umgesetzt wurden: Mit welcher Begründung ist dies erfolgt?

8. Wurden Fällungen durchgeführt, für die keine Ersatzpflanzung durchgeführt wurde und auch nicht geplant ist? Welche Fällungen aus 1 betrifft das? Welche Ausgleichszahlungen sind in diesen Fällen an die Stadt Darmstadt geflossen?

9. Kontrolliert die Stadt den Anwuchserfolg von Ersatzpflanzungen? Wenn ja, in welcher Weise? Wenn nein, aus welchem Grund kann dies nicht umgesetzt werden?

10. Welche Maßnahmen hat die Stadt Darmstadt bisher ergreifen können, um auf das LBIH bzgl. des Umgangs mit dem Akaziengarten und dessen Erhalt einzuwirken?